Verbandsgemeinde Südeifel - Verwaltungssitz
Pestalozzistr. 7, D- 54673 Neuerburg
T: 0049(0)06564 69(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Verbandsgemeinde Südeifel - Standort Irrel

Auf Omesen 2, D-54666 Irrel
T: 0049(0) 06525 79(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Öffnungszeiten Neuerburg und Irrel:
Mo-Mi: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-16:00 Uhr

Do: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Fr. 08:00-12:00 Uhr

Anschrift & Öffnungszeiten (komplett)

Durchsuchen Sie mit Google-CSE alle Webseiten der Verbandsgemeinde Südeifel:
Bürgerinformationssystem - Mitteilungsblatt - www.vg-suedeifel.de - www.suedeifelwerke.de - www-felsenland-suedeifel.de - www.teufelsschlucht.de - www.dinosaurierpark-teufelsschlucht.de

Loading














Die offiziellen Ergebnisse der Bundestags- bzw. Landratswahl können
am 24. September 2017 auf dieser Seite nachgelesen werden.



Allgemeine Informationen zur Bundestags- und Landratswahl 2017 finden Sie hier.

Das Formular zur Onlinebeantragung Ihres Wahlscheins (Briefwahlunterlagen) finden Sie hier.


Weitere Links:
Link auf Pressemitteilungen des Landeswahlleiters
Link auf die Seite der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm




Bekanntmachungen:

1.) Bekanntmachung
über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis
und die Erteilung von Wahlscheinen
für die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag
und für die Wahl des Landrats
am Sonntag, 24. September 2017
sowie der etwaigen Stichwahlen des Landrats
am 15.10.2017 (Lesen/ Herunterladen: hier)

2.) Verbundene Wahlbekanntmachung
zur Wahl zum 19. Deutschen Bundestag und zur Wahl
des Landrats (Direktwahl)
im Landkreis Eifelkreises Bitburg-Prüm
a
m  Sonntag, dem 24. September 2017,
von 8:00 bis 18:00 Uhr (Lesen/ Herunterladen: hier)





Die Provinzial Rheinland Versicherung AG - Versicherung der Sparkassen - fördert in ihrem Geschäftsgebiet Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Gefahren, insbesondere den Feuerschutz und die Brandsicherheit, und bietet damit ein Pro an Sicherheit für die Feuerwehren in der Region. Die Geschäftsstelle Aßmuth & Crames übergab deshalb einen Scheck in Höhe von 2.200 Euro an die Freiwillige Feuerwehr Südeifel. Dank dieses Zuschusses können die dringend benötigten Ausrüstungen und Einrichtungen beschafft werden.

Übergabe der Spende durch Franz-Josef Aßmuth an Wehrleiter Richard Wirtz




Weiterlesen: Im Dienste der Schadenverhütung 2.200 Euro für die Freiwillige Feuerwehr Südeifel

Auf Intervention des Feuerwehrmannes und Weidinger Bürgers Rüdiger Winkel konnte in Weidingen ein Defibrillator angeschafft und in der Dorfmitte am Feuerwehrhaus installiert werden.
Vor dem Defibrillator stehend v.l.  Stellvertretender Wehrführer Michael Moos, Ortsbürgermeister Matthias Moos, Verbandsbürgermeister Moritz Petry, Feuerwehrmann Rüdiger Winkel, Wehrführer Sebastian Moos und  VG-Wehrführer Richard Wirtz
Der Defibrillator unterstützt die Ersthelfer bei der Reanimation von Menschen mit plötzlichem Herzkammerflimmern und soll dazu beitragen Menschenleben zu retten.

Aus diesem Grunde wurde bereits ein gut besuchter Erste-Hilfe-Kurs im Dorfgemeinschaftshaus Weidingen durchgeführt, der die Teilnehmer auch speziell auf die Handhabung des Defibrillators im Ernstfall geschult hat.


Ein weiteres Projekt betraf die mittlerweile 40 Jahre alten Ortseingangsschilder Weidingens...

Weiterlesen: Defibrillator und neue Ortseingangsschilder in Weidingen

Anfang Juni dieses Jahres haben sich Akteure der ländlichen Entwicklung im luxemburgischen Beaufort zu einem Informations- und Erfahrungsaustausch getroffen. Das Treffen auf Einladung der luxemburgischen Seite wurde federführend von der LAG LEADER Regioun Mëllerdall und der Verbandsgemeinde Südeifel organisiert.

Foto: Anette Peiter, LAG Regioun MëllerdallAnette Peiter von der LAG Mëllerdall wies darauf hin, dass diese grenzüberschreitenden Treffen zwar bereits Tradition hätten, die Zusammenkunft in der „großen Runde“ aber ein Novum sei.

Die Notwendigkeit eines erweiterten Umfangs ergäbe sich dabei aus den unterschiedlichen Zuständigkeiten und Gebietszuschnitten auf luxemburgischer und deutscher Seite. Moritz Petry, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel und Mitinitiator dieses transnationalen Treffens, griff diese Problematik auf und hob in seiner Begrüßung hervor, dass die LEADER-Regionen, Naturparke und Tourismusorganisationen sich zwar ressortbezogen kennten und austauschten.



Weiterlesen: Grenzüberschreitendes Vernetzungstreffen delux