Verbandsgemeinde Südeifel - Verwaltungssitz
Pestalozzistr. 7, D- 54673 Neuerburg
T: 0049(0)06564 69(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Verbandsgemeinde Südeifel - Standort Irrel

Auf Omesen 2, D-54666 Irrel
T: 0049(0) 06525 79(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Öffnungszeiten Neuerburg und Irrel:
Mo-Mi: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-16:00 Uhr

Do: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Fr. 08:00-12:00 Uhr

Anschrift & Öffnungszeiten (komplett)

Durchsuchen Sie mit Google-CSE alle Webseiten der Verbandsgemeinde Südeifel:
Bürgerinformationssystem - Mitteilungsblatt - www.vg-suedeifel.de - www.suedeifelwerke.de - www-felsenland-suedeifel.de - www.teufelsschlucht.de - www.dinosaurierpark-teufelsschlucht.de

Loading

Neben ihrer besonderen Bedeutung für den Brandschutz und bei Hilfeleistungen in Notfällen spielen die Freiwilligen Feuerwehren auch eine herausragende Rolle im gesellschaflichen  Leben  unserer Kommunen. Damit sie ihre Aufgaben entsprechend wahrnehmen können, benötigen die Wehren neben Einsatzkonzepten und Ausbildung eine zeitgemäße, moderne Ausstattung.

Geschäftsstellenleiter Franz-Josef Aßmuth (links) mit H. Schirra von der DBV Provinzial (rechts) bei der Scheckübergabe an Bürgermeister Moritz Petry (mitte)Die Provinzial Rheinland Versicherung AG - Versicherung der Sparkassen – fördert in ihrem Geschäftsgebiet Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Gefahren.
 

So beteiligt sie sich beispielsweise an den Kosten zur Anschaffung von Ausrüstung für die Feuerwehren. In diesem Rahmen unterstützt die Provinzial Rheinland Versicherung die Freiwilligen Feuerwehren im Bereich der VG Südeifel mit einem vierstelligen Geldbetrag für das Jahr 2016.

Geschäftsstellenleiter Herr Aßmuth, Irrel, sowie Herr Schirra, DBV der Provinzial,  übergaben in Irrel einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro an Moritz Petry, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel. Mit diesem Betrag für die Feuerwehren soll, so betonten die Vertreter der Provinzial Versicherung, insbesondere ein Beitrag für den Feuerschutz und die Brandsicherheit geleistet sowie ein Mehr an Sicherheit für die ehrenamtlich engagierten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in der Region erreicht werden.