Verbandsgemeinde Südeifel - Verwaltungssitz
Pestalozzistr. 7, D- 54673 Neuerburg
Tel.: +49(0)06564 69(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Verbandsgemeinde Südeifel - Standort Irrel

Prümzurlayer Straße 2, D-54666 Irrel
Tel.: +49(0) 06525 79(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

- Außenstelle Körperich wegen Fortbildung am 26.5.2020  geschlossen -

Öffnungszeiten Neuerburg und Irrel:
Mo-Mi: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-16:00 Uhr

Do: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Fr. 08:00-12:00 Uhr

Anschrift & Öffnungszeiten (komplett)
Am 14.04.2020 eröffnet in der Stadthalle Neuerburg, Poststr.11 die Fieber- und Infektionsambulanz Neuerburg.

Hier werden alle Patienten mit akuten Erkrankungen der oberen Atemwege (Fieber, Halsschmerzen, Schnupfen, Husten, Atemnot), Patienten mit Verdacht auf Coronavirusinfektion oder bestätigter Coronavirusinfektion unter Einhaltung strengster seuchenhygienischer Maßnahmen untersucht, beraten und behandelt.
Bei Vorliegen der entsprechenden Kriterien erfolgt auch eine Abstrichentnahme auf Coronavirus.

Die Fieber- und Infektionsambulanz hat folgende Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag:      15:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch:                                              12:00 bis 14:00 Uhr
Freitag:                                                 14:00 bis 16:00 Uhr

Um Ansteckungen zu verhindern ist es notwendig, die Zahl der Patienten im Wartebereich sehr gering zu halten; darum ist eine vorherige Terminvereinbarung über die teilnehmenden Hausarztpraxen zwingend erforderlich; nicht angemeldete Patienten können nicht eingelassen werden.

Anmeldung kann erfolgen über folgende Hausarztpraxen:

Frau Anna Buller (Neuerburg), Tel.: 06564/ 2390
Dr. Thomas Keßeler (Neuerburg) Tel.: 06564/ 2219
Frau Sigrid Mundt (Neuerburg), Tel.: 06564/ 2844
Drs. Fabian Rumpf, Hans Schumacher
und Christoph Rick
(Bettingen), Tel.: 06527/ 93480

Wir teilnehmenden Hausärzte haben die Einrichtung der Fieber- und Infektionsambulanz in Eigeninitiative mit großer Unterstützung der Stadt Neuerburg auf den Weg gebracht und diese wird abwechselnd mit einem von uns besetzt sein.

Diese Einrichtung soll zum einen dazu dienen, der wachsenden Zahl an Infizierten zuverlässig, wohnortnah und kontinuierlich eine Anlaufstelle für Diagnostik und Therapie anzubieten, zum anderen, die möglicherweise oder nachgewiesen Coronakranken von den Hausarztpraxen wegzulenken, um zu gewährleisten, dass die übrige reguläre hausärztliche Tätigkeit in unseren Praxen aufrecht erhalten werden kann.