Verbandsgemeinde Südeifel - Verwaltungssitz
Pestalozzistr. 7, D- 54673 Neuerburg
T: 0049(0)06564 69(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Verbandsgemeinde Südeifel - Standort Irrel

Auf Omesen 2, D-54666 Irrel
T: 0049(0) 06525 79(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Öffnungszeiten Neuerburg und Irrel:
Mo-Mi: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-16:00 Uhr

Do: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Fr. 08:00-12:00 Uhr

Anschrift & Öffnungszeiten (komplett)

Besuch den Diplodocus - Einer der größten Dinosaurier der Urzeit freut sich auf Euch!Wer den riesigen Diplodocus, den gefährlichen Tyrannosaurus Rex oder das Mammut in diesem Jahr noch besuchen möchte, sollte das bald tun: Noch bis einschließlich 1. November hat der Dinosaurierpark Teufelsschlucht täglich geöffnet. Die neue kostenlose Audiotour erzählt spannende und unterhaltsame Geschichten zur Entwicklung des Lebens und macht die Reise durch die Erdgeschichte zum echten Erlebnis!

Ab 2. November schließt der Dinopark seine Tore bis zum 19. März 2016.

Das Naturparkzentrum bietet ab 31. Oktober wieder die traditionellen Fackelwanderungen durch die Teufelsschlucht an. Eine frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert!

Mehr Informationen gibt es unter www.dinopark-teufelsschlucht.de und www.teufelsschlucht.de.

Die Familie aus Mamer mit Bürgermeister Moritz Petry (Mitte), Nico Hagen, Wirtschaftsförderer der VG Südeifel (links), Elena Moraru, Mitarbeiterin des Dinoparks, und Bruno Zwank, Geschäftsführer der Felsenland Südeifel Tourismus GmbH (rechts).Die Familie aus Mamer in Luxemburg war völlig überrascht: „So etwas ist uns noch nie passiert – wie toll!“ Moritz Petry, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel, und Bruno Zwank, Geschäftsführer der Felsenland Südeifel Tourismus GmbH, hatten sie am Vormittag des 17. April am Eingang des Dinosaurierparks empfangen und beglückwünscht, denn ein Mitglied der vierköpfigen Familie war der 10.000ste Besucher des Parks. Natürlich war der Eintritt für alle frei und die beiden Kinder erhielten Plüsch-Dinos als Erinnerung.

10.000 Besucher in 12 Tagen – zwar hatte das Team des Parks mit großem Interesse zum Start gerechnet, aber ein solcher Ansturm übertraf die Erwartungen bei weitem. Bisher kamen durchschnittlich fast 900 Gäste täglich in die Urzeit-Ausstellung nach Ernzen, nach dem Wochenende ist die Zahl auf fast 13.000 gestiegen. „Besonders freut uns, dass so viele Einheimische gleich Saisonkarten gekauft haben und regelmäßig den Park besuchen wollen“, sagt Bruno Zwank.
 

Weiterlesen: Dinos auf Erfolgskurs - Fast 13.000 Besucher im Dinosaurierpark Teufelsschlucht

Bürgermeister Moritz Petry durchschneidet in wenigen Sekunden das Eröffnungsband und gibt den Dinosaurierpark Teuefelsschlucht für Besucher frei.Trotz Regenwetter waren viele kleine und große Dino-Fans um 9 Uhr zur heutigen Öffnung des Dinosaurierparks Teufelsschlucht gekommen.
Die regionale Presse und auch ein Aufnahmeteam des Südwest Fernsehen (SWR) verfolgten die Freigabe durch Bürgermeister Moritz Petry, VG Südeifel, interviewten Kinder und erwachsene Gäste darüber, was sie von dem neuen Park so halten. Das SWR überträgt dazu voraussichtlich heute ab 19:45 Uhr in den Regionalnachrichten.

Video im SWR-Fernsehen

Bürgermeister Moritz Petry und Geschäftsführer Bruno Zwank zeigten erstmals stolz die Nachbildung des Eifelsaurus triadicus, von dem Überreste anfangs des 20. Jh. in einem Buntsandsteinbruch von Oberbettingen bei Hillesheim gefunden wurden.
 
Der Dinosaurierpark Teufelsschlucht ist ab jetzt täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr bis zum 1. November geöffnet.
Die offizielle Eröffnung und Einweihung des Parks wird im Monat Mai erfolgen.
Hier gehts zur Homepage des Dinoparks >>> www.dinopark-teufelsschlucht.de .
Wer unter einem solch mächtigen Urzeittier Unterschlupf findet, braucht keinen Regenschirm. Im Dino-Shop haben alle Kinder gleich etwas gefunden und die Eltern müssen nicht mehr lange überlegen was sie zu Ostern oder anderen Festtagen schenken sollen. Bürgermeister Moritz Petry und Geschäftsführer Bruno Zwank zeigen erstmals stolz die Nachbildung des Eifelsaurus triadicus

Plan des Dinosaurierparks Teufelsschlucht (PDF 2,48 MB)

Geschäftsführer Bruno Zwank stellt das Logo des Dinosauerierparks Teufelsschlucht vorDie Reise durch die Erdgeschichte im Dinosaurierpark Teufelsschlucht kann am Ostersamstag, 4. April 2015, ab 09:00 Uhr beginnen.
Vor Vertretern der Presse und dem heimischen Tourismusgewerbe gab Bürgermeister Moritz Petry heute diesen Starttermin bekannt. Die offizielle Einweihung und Eröffnung des Parks soll dann im Mai 2015 erfolgen.
 
Die Teilnehmer/innen des Presse-Events wurden von Geschäftsführer Bruno Zwank, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH und Geschäftsführer Sven Neumüller, Bernd Wolter-Design GmbH, durch den Park geführt.
Bereits über 100 wissenschaftlich korrekte Modelle von Sauriern, ihren Vorfahren und ihren Erben bis hin zu den frühesten Menschen haben eine neue Heimat nahe der Teufelsschlucht gefunden. Auch Saurier aus der Region werden in den nächsten Monaten im Park zu sehen sein.
Die Mitmach-Station, Spielbereiche, Gastronomie und Shop runden das Angebot ab und machen den Themenpark zu einem Erlebnis, das vor allem für Familien mit Kindern, aber auch für alle an Erdgeschichte Interessierten, einen Ausflug lohnt.

Infos, Öffnungszeiten, Preise:
www.teufelsschlucht.de

Alles Wissenswerte zum Dinosaurierpark Teufelsschlucht in Kürze unter:
www.dinopark-teufelsschlucht.de

Lage und Anfahrt in Google Maps

Demnächst alle Informationen zum Dinosaurierpark Teufelsschlucht auf: http://dinopark-teufelsschlucht.de/Nach dem Startschuss zum Projekt „Dinosaurierpark Teufelsschlucht“ im Spätherbst sind die Arbeiten für den zukünftigen Park weit vorangeschritten und die Eröffnung rückt in den Blick. In der kommenden Woche wird der letzte Transport mit lebensgroßen Rekonstruktionen prähistorischer Tiere aus Niedersachsen in der Südeifel ankommen. Erstmals möchten wir Ihnen das Gelände des Parks und seine mehr als einhundert beeindruckenden Bewohner vorstellen. Wollen Sie dabei sein, wenn am 18. März die Saurier-Modelle in ihrer neuen Umgebung aufgestellt werden? 
 
Wir laden Sie herzlich ein, vor Ort im Dinosaurierpark in Ernzen die Aufstellung der Tiermodelle zu begleiten:
 

Wann?     Mittwoch, 18.3.2015, 10.00 Uhr
Wo?         Naturparkzentrum und Dinosaurierpark Teufelsschlucht i
n 54668 Ernzen, Ferschweiler Straße 50, auf dem Gelände des Parks
(Bitte stellen Sie Ihr Fahrzeug auf den Parkplätzen des Naturparkzentrums ab; das Parkgelände ist nicht befahrbar.)  
 

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel, Moritz Petry, sowie das Team des Dinosaurierparks Teufelsschlucht und des Projektpartners Bernd Wolter Design GmbH aus Rehburg-Loccum geben Ihnen Einblick in den aktuellen Stand des Projekts und beantworten gern Ihre Fragen.
 
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.
Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
Naturparkzentrum Teufelsschlucht | Tourist Information Bollendorf | Tourist Information Irrel
Elke Wagner, M. A.
Tel.: ++ 49 (0) 65 25 / 93 39 3-31
web: www.felsenland-suedeifel.de  und  www.teufelsschlucht.de
Stadtbürgermeisterin Anna Kling und Bürgermeister Moritz Petry machen Werbung für den Dinosaurierpark Teufelsschlucht. Rechts unten: Stadtbürgermeisterin Anna Kling ließ es sich nicht nehmen den Neuerburger Dino selbst an einen schönen Standplatz auf dem Marktplatz zu schieben. Heute ist auch das erste Dinosaurier-Modell, ein Styracosaurus aus der Kreidezeit, in Neuerburg eingetroffen und fand zunächst sein Platz auf dem Marktplatz der Stadt Neuerburg.
 
Stadtbürgermeisterin Anna Kling und Bürgermeister Moritz Petry begrüßten den Ankömmling aus früher Erdgeschichte, ebenso wie Kindergartenkinder, Bürger/innen und Gäste. Auch in Neuerburg freut man sich jetzt bereits auf die Eröffnung des Dinosaurierparks Teufelsschlucht im Frühjahr 2015.
Weitere Fotos von der Dino-Ankunft in Neuerburg finden Sie unter: www.neuerburg-eifel.de

Einzug der Urzeittiere in Ernzen
Ganz gleich, zu welcher Tageszeit man in der Ortsmitte von Irrel unterwegs ist, immer sieht man Kinder und Erwachsene bei dem großen Triceratops, dem Dinosaurier mit den markanten Hörnern und dem Nackenschild. So lebendig sieht das Modell des Urzeittieres aus, dass es jeden fasziniert.

Weiterlesen: Styracosaurus in Neuerburg eingetroffen - Einzug der Urzeittiere im Naturparkzentrum...

Ankunft der Dinosaurier am 25.11.2014 in der SüdeifelNachdem nun bereits in Bollendorf, Echternacherbrück und Irrel Dinosaurier-Modelle für den künftigen Dinosaurierpark Teufelsschlucht werben, treffen am Dienstag, 09.12.2014 die ersten Dino-Modelle im Naturparkzentrum Teufelsschlucht ein.
 
Auf zwei Lastzügen werden 30 Saurier-Rekonstruktionen im zukünftigen Dinosaurierpark in Ernzen ankommen und dort im Gelände des Parks ihr Winterquartier beziehen.
 
Wer die Dinos bei Ihrer Ankunft begrüßen möchte, ist herzlich eingeladen:
Wann? >Dienstag, 9.12.2014, 9.30 Uhr
Wo? >Naturparkzentrum Teufelsschlucht in 54668 Ernzen, Ferschweiler Straße 50 - am Parkplatz des Naturparkzentrums
... ein Triceratops schwebt in die Südeife ein ...l Heute sind die ersten Dinosaurier in Irrel, Echternacherbrück und Bollendorf angekommen, schwebten gleichermaßen, herzlich begrüßt durch die Bevölkerung, Presse, Rundfunk und Fernsehen, in die Südeifel ein.
 
Diese drei Dinos sind Vorboten der über 100 weiteren naturgetreuen Dinosaurier-Nachbildungen, die bis zum Frühjahr 2015 ihre neue Heimat im Naturparkzentrum Teufelsschlucht bei Ernzen beziehen werden.

Hier die ersten Dinos in der Südeifel:
.. ein Dino "landet" in Irrel ... ein Dino begrüßt die Autofahrer am Grenzübergang Echternacherbrück-Echternach ... ein Dino bergrüßt die Gäste vor dem Haus des Gastes in Bollendorf
... in Irrel ... in Echternacherbrück ... in Bollendorf
... sie haben die Dinos bestellt: rechts: Bürgermeister Moritz Petry, Verbandsgemeinde Südeifel links: Geschäftsführer Bruno Zwank, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH ... sie haben die Dinos hergestellt und in die Südeifel gebracht: Die Firma Bernd Wolter Design GmbH aus 31547 Rehburg - Loccum ... und die Firma Steil aus Trier hat die Dinos sanft auf ihren neuen Heimatboden in der Südeifel gesetzt.
... sie haben die Dinos bestellt:
rechts: Bürgermeister Moritz Petry, Verbandsgemeinde Südeifel
links: Geschäftsführer Bruno Zwank, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
... sie haben die Dinos hergestellt und in die Südeifel gebracht:
Die Firma Bernd Wolter Design GmbH
aus 31547 Rehburg - Loccum
... und die Firma Steil aus Trier hat die Dinos sanft auf ihren neuen Heimatboden in der Südeifel gesetzt.

Die regionale Presse, Rundfunk und Fernsehen verbreiteten schnell die Kunde von der Ankunft der Dinosaurier in ganz Rheinland-Pfalz. Über die Deutsche Presse Agentur (dpa) und viele überregionalen Print- und Onlinemedien weiß man jetzt bundesweit und im benachbarten Ausland von den Dinos in der Südeifel. Hier einige ausgewählte Berichte der regionalen Presse:

Titelseite "Zurück in die Urzeit: Dinosaurier im Landeanflug auf Irrel" und Artikel "Großer Bahnhof für die Dinos" - (PDF 419 KB) - Trierischer Volksfreund am 26.11.2014

Artikel "Dinos erobern die Eifel" - (PDF 95 KB) - SWR-Landesschau am 25.11.2014

Artikel "Zurück in die Urzeit! In Irrel, Echternacherbrück und Bollendorf sind die Dinosaurier los" - (PDF 27 KB) - Trierischer Volksfreund am 25.11.2014

Artikel: "Jurassic Park" in der Eifel" - (PDF 1.037 KB) - Eifeler Presse Agentur am 27.11.2014

Artikel: Dinosaurier erobern die Südeifel - (PDF 558 KB) - Eifelzeitung am 27.11.2014

Artikel: Jurassic Park live in der Eifel: Wilde Urzeittiere erobern die Teufelsschlucht in Ernzen zurück - (PDF 158 KB) - Lëtzebuerger Journal am 03.12.2014


Im Frühjahr 2015 eröffnet die neue Attraktion des Naturparkzentrums bei Ernzen: Der Dinosaurierpark Teufelsschlucht!

Dinosaurier kommen in die Südeifel – Der Dinosaurierpark Teufelsschlucht bei Ernzen ab Frühjahr 2015Mehr als 100 lebensgroße, wissenschaftliche korrekte Modelle von Sauriern, ihren Vorfahren und ihren Erben bis hin zu den frühesten Menschen werden im Gelände des Erdzeitenparks zu sehen sein.
Mitmach-Stationen, Spielbereiche, Gastronomie und Shop werden den Themenpark zu einem Erlebnis machen, dessen Besuch auf jeden Fall lohnt.
 
Infos:
www.felsenland–suedeifel.de und www.teufelsschlucht.de und speziell in den kommenden Wochen auf www.dinopark-teufelsschlucht.de regelmäßig neue Informationen zum Dinosaurierpark.

Artikel "Dinosaurier erobern die Teufelsschlucht“ - (PDF 243 KB) Trierischer Volksfreund 18./19.10.2014

Link: Bernd Wolter Design GmbH