Drucken
Im Bereich der Ortskerne von Bollendorf und Irrel, sowie des Stadtkerns von Neuerburg, haben die „Vorbereitenden Untersuchungen (VU)“ nach § 141 Baugesetzbuch begonnen. Ziel der Vorbereitenden Untersuchungen ist es, vorhandene städtebauliche Missstände aufzudecken um die Notwendigkeit einer städtebaulichen Sanierungs- oder Entwicklungsmaßnahme beurteilen zu können. Die VU dient als Grundlage für die Ausarbeitung eines Gesamtkonzepts zur Sanierung und Attraktivierung der Gebiete. Die VU wird durch das beauftrage Planungsbüro ISU, Bitburg, durchgeführt.
 
Im Rahmen dieser Untersuchungen werden die Bürger in die Bestandsaufnahme sowie in den sich anschließenden Planungsprozess eingebunden, um ein von ihnen gemeinsam mitgetragenes Handlungskonzept für das Untersuchungsgebiet zu entwickeln.
 
In einem ersten Schritt wird daher eine Befragung der Eigentümer, Bewohner und Gewerbetreibenden im Untersuchungsgebiet durchgeführt. Dazu werden in Kürze an alle Haushalte in diesem Gebiet Fragebögen zur Sanierung verteilt. Die erhobenen Daten werden ausgewertet und analysiert, wobei die Anonymität jedes Betroffenen selbstverständlich gewahrt bleibt.
Über die Ergebnisse der Befragung werden die Bürger u.a. im Rahmen einer Einwohnerversammlung, die im Spätherbst 2015 durchgeführt werden soll, informiert.
 
Weitere Infos: Ministerium des Inneren, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz