Drucken
Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler,

die aktuelle Corona-Pandemie und die pandemiebedingten Einschränkungen werden nach der derzeitigen Entwicklung Auswirkungen auf die am 14. März 2021 stattfindende Landtagswahl in Rheinland-Pfalz haben. Dies gilt insbesondere für die Stimmabgabe im Wahllokal, wo besondere Schutzmaßnahmen eingehalten werden müssen. Bei der Vorbereitung dieser Wahl werden alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um eine Gefährdung der Gesundheit sowohl der Wählerinnen und Wähler als auch der ehrenamtlichen Mitglieder der Wahlvorstände am Wahltag auszuschließen. Dazu zählen u. a. folgende Maßnahmen:


Da die aktuelle Corona-Pandemie eine besondere Ausnahmesituation ist, weisen wir insbesondere nochmals  auf die Möglichkeit der Briefwahl hin.

Wie funktioniert die Briefwahl?

Wenn Sie sich für die Briefwahl entscheiden, müssen Sie dies beantragen.
Die Rückseite der Wahlbenachrichtigung enthält einen Wahlscheinantrag, der – unterschrieben – bei der Verbandsgemeindeverwaltung Südeifel abgegeben oder in einem Briefumschlag dorthin gesendet wird. Der Antrag kann auch persönlich oder online gestellt werden.

Wir bitten Sie, wenn irgendwie möglich, den Postweg, die E-Mail oder die Website der Verwaltung Online-Wahlschein für die Beantragung der Briefwahl zu nutzen!

Die  Mitarbeiter/-innen der Verbandsgemeindeverwaltung stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung.