Drucken

Kreisentwicklung mit Bürgerbeteiligung
Landrat Andreas Kruppert und Bürgermeister Moritz Petry hatten gemeinsam die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Südeifel sowie alle Interessierten zur Regionalkonferenz am 18. Juli 2022 ins Dorfgemeinschaftshaus Utscheid eingeladen. Der Einladung und Aufforderung, sich bei der Fortentwicklung des Integrierten Kreisentwicklungskonzeptes einzubringen, kamen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus der Südeifel nach und beteiligten sich aktiv in Rahmen der verschiedenen Beteiligungsformate.

Moderation und Visions-CaféRegionalkonferenz VG Südeifel (Foto: Kreisverwaltung Eifelkreis Bitburg-Prüm)
In einem moderierten Gespräch tauschten sich Landrat Andreas Kruppert, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel Moritz Petry und der der Leiter des Amtes für Kreisentwicklung Helmut Berscheid dazu aus, was neu ist am Ansatz der integrierten Kreisentwicklung und wie Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und andere Akteure aus Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft von ihr profitieren können.

Zum Einstieg in das anschließende "Visions-Café"  stellte Projektmanager Andreas Heiseler den von der Verwaltung
erarbeiteten Entwurf einer Vision bzw. eines Zukunftsbildes vor, das als Vorschlag anschließend von den Teilnehmenden in wechselnden Gruppen diskutiert wurde. Dabei konnten weitere Aspekte, Visionen und eigene Zukunftsbilder für die Südeifel und den Eifelkreis entwickelt werden.

Diskutiert wurden z.B. folgende Themen:
Die Ergebnisse der Regionalkonferenz finden Sie zum Herunterladen hier

Weitergehende Informationen rund um das Kreisentwicklungskonzept finden Sie hier

Das Konzept als ePaper finden Sie unter:
https://www.yumpu.com/de/document/view/66742226/eifelkreis-bitburg-pruem-bestandsanalyse-220430

Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die engagierte Mitarbeit!

VG Südeifel und Kreisentwicklung Eifelkreis Bitburg-Prüm