Verbandsgemeinde Südeifel - Verwaltungssitz
Pestalozzistr. 7, D- 54673 Neuerburg
T: 0049(0)06564 69(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Verbandsgemeinde Südeifel - Standort Irrel

Auf Omesen 2, D-54666 Irrel
T: 0049(0) 06525 79(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Öffnungszeiten Neuerburg und Irrel:
Mo-Mi: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-16:00 Uhr

Do: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Fr. 08:00-12:00 Uhr

Anschrift & Öffnungszeiten (komplett)

Durchsuchen Sie mit Google-CSE alle Webseiten der Verbandsgemeinde Südeifel:
Bürgerinformationssystem - Mitteilungsblatt - www.vg-suedeifel.de - www.suedeifelwerke.de - www-felsenland-suedeifel.de - www.teufelsschlucht.de - www.dinosaurierpark-teufelsschlucht.de

Loading

Bürgermeister Petry konnte kürzlich  in einer kleinen Feierstunde Herrn Werner Flesch zum 25-jährigen Dienstjubiläum gratulieren.
Bürgermeister Petry gratuliert Werner Flesch (links) zum 25-jährigen Dienstjubiläum

Herr Flesch ist seit dem  01.11.1991 bei den Verbandsgemeindewerken Südeifel als Ver- und Entsorger der Fachrichtung Abwasserbeseitigung  tätig.

Bürgermeister Petry dankte dem Jubilar für sein Engagement und seine langjährige  betriebliche Treue und überreichte ihm eine Dankurkunde.

Im Namen der Belegschaft schloss sich Personalratsvorsitzender Ralf Grün den Dankesworten und Glückwünschen an.


Neben ihrer besonderen Bedeutung für den Brandschutz und bei Hilfeleistungen in Notfällen spielen die Freiwilligen Feuerwehren auch eine herausragende Rolle im gesellschaflichen  Leben  unserer Kommunen. Damit sie ihre Aufgaben entsprechend wahrnehmen können, benötigen die Wehren neben Einsatzkonzepten und Ausbildung eine zeitgemäße, moderne Ausstattung.

Geschäftsstellenleiter Franz-Josef Aßmuth (links) mit H. Schirra von der DBV Provinzial (rechts) bei der Scheckübergabe an Bürgermeister Moritz Petry (mitte)Die Provinzial Rheinland Versicherung AG - Versicherung der Sparkassen – fördert in ihrem Geschäftsgebiet Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Gefahren.
 

Weiterlesen: Provinzial Rheinland Versicherung spendet für Feuerwehren der VG Südeifel

Alfred Thome, Sinspelt, als Wehrleiter verabschiedet -  Richard Wirtz, Niederweis, als neuer Wehrleiter ernannt

Da Alfred Thome, Sinspelt, langjähriger Wehrleiter der ehemaligen Verbandsgemeinde Neuerburg und zuletzt Wehrleiter der Verbandsgemeinde Südeifel, aus persönlichen/privaten Gründen Ende Juni 2016 seinen Rücktritt erklärt hatte, war die Neuwahl eines neuen Wehrleiters erforderlich. Als einziger Bewerber wurde Richard Wirtz, Niederweis, ehemaliger Wehrleiter der Verbandsgemeinde Irrel, durch die 47 Wahlberechtigten Vertreter der freiwilligen Feuerwehren aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Südeifel zum neuen Wehrleiter der Verbandsgemeinde Südeifel gewählt.von links nach rechts:  Frank Weis, Gilzem (stellv. Wehrleiter), Richard Wirtz, Niederweis (neuer Wehrleiter), Bürgermeister Moritz Petry, Alfred Thome, Sinspelt (bisheriger Wehrleiter), Dietmar Fandel, Mettendorf (stellv. Wehrleiter)

Im Rahmen der Verbandsgemeinderatssitzung am 11.10.2016 wurde  Alfred Thome nunmehr durch Entlassungsurkunde aus seiner Funktion als Wehrleiter der Verbandsgemeinde Südeifel entbunden. Gleichzeitig wurde Richard Wirtz durch Ernennungsurkunde auf die Dauer von 10 Jahren zum neuen Wehrleiter der Verbandsgemeinde Südeifel ernannt. Weiterhin erhielt der Stellvertretende Wehrleiter Dietmar Fandel, nach vollzogener Ausbildung,  die Ernennungsurkunde zum stellvertretenden Wehrleiter der Verbandsgemeinde Südeifel.

Weiterlesen: Wechsel an der Spitze der Wehrleitung in der Verbandsgemeinde Südeifel

Der Gemeinderat Scheuern hat in seiner Sitzung am 25.10.2016 Herrn Werner Koos zum neuen Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Scheuern gewählt.

Die Wahl durch den Gemeinderat wurde notwendig, weil bei der Kommunalwahl 2014 kein Wahlvorschlag für eine Urwahl durch die Bürgerinnen und Bürger eingereicht wurde.Bürgermeister Moritz Petry mit den frisch gewählten Ortsgemeindevertretern, die ihre Ernennungsurkunden präsentieren. Ortsbürgermeister Werner Koos (links), Franz-Josef Settels (rechts)

Zwischenzeitlich wurde die Aufgabe des Ortsbürgermeisters durch Herrn Werner Koos als Beigeordneter wahrgenommen. Mit der Wahl von Herrn Koos zum Ortsbürgermeister wurde Herr Franz-Josef Settels auf die nunmehr vakante Position des 1. Beigeordneten gewählt.

Innenminister Roger Lewentz hat im Rahmen einer Feierstunde in der Stadthalle in Ransbach-Baumbach 51 Persönlichkeiten aus den Kreisen und kreisfreien Städten der früheren Regierungsbezirke Koblenz und Trier mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet.

Auch Johannes Billen aus Kaschenbach wurde in Anerkennung seiner Verdienste um die Kommunalpolitik und das Gemeinwohl mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet. Minister Lewentz führte in seiner Laudatio auf die ausgezeichneten Persönlichkeiten wie folgt aus „Damit ehren wir besondere Leistungen von Frauen und Männern, die sie durch ihren langjährigen, zeitaufwändigen und engagierten Einsatz in einem kommun Bürgermeister Moritz Petry gratuliert Johannes Billen (rechts) und seiner Ehefraualpolitischen Ehrenamt erbracht haben“.

Der Landwirt Johannes Billen hat sich mit seiner Mitgliedschaft im Ortsgemeinderat und in seiner Funktion als Ortsbürgermeister von Kaschenbach, die er seit 37 Jahren inne hat, in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht.

Weiterlesen: Johannes Billen aus Kaschenbach mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet