Verbandsgemeinde Südeifel - Verwaltungssitz
Pestalozzistr. 7, D- 54673 Neuerburg
T: 0049(0)06564 69(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Verbandsgemeinde Südeifel - Standort Irrel

Auf Omesen 2, D-54666 Irrel
T: 0049(0) 06525 79(0), Mail: info@vg-suedeifel.de

Öffnungszeiten Neuerburg und Irrel:
Mo-Mi: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-16:00 Uhr

Do: 08:00-12:00 Uhr, 14:00-18:00 Uhr
Fr. 08:00-12:00 Uhr

Anschrift & Öffnungszeiten (komplett)

Durchsuchen Sie mit Google-CSE alle Webseiten der Verbandsgemeinde Südeifel:
Bürgerinformationssystem - Mitteilungsblatt - www.vg-suedeifel.de - www.suedeifelwerke.de - www-felsenland-suedeifel.de - www.teufelsschlucht.de - www.dinosaurierpark-teufelsschlucht.de

Loading

Im Rahmen einer Feierstunde wurden verdiente Feuerwehrmänner für 25-jährige, 35-jährige und 45-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt.
Ebenfalls wurden Wehrmänner wegen Erreichen der Altersgrenze aus dem aktiven Dienst entlassen sowie Wehrführer/stellv. Wehrführer entlassen und in ihr Amt eingeführt. Den würdigen Rahmen dazu bot das Dorfgemeinschaftshaus in Mettendorf, in dem sich ca.150 Feuerwehrleute und Ortsbürgermeister sowie die Beigeordneten der Verbandsgemeinde Südeifel eingefunden hatten.
Bürgermeister Moritz Petry dankte im Beisein von Wehrleiter Alfred Thome, den stellvertretenden Wehrleitern Frank Weis und Dietmar Fandel sowie den Beigeordneten Ursula Wilmsen und Suzette Weber den Feuerwehrkameraden für ihren langjährigen, engagierten Einsatz im Brandschutz und in der Hilfeleistung für die Bevölkerung.

Weiterlesen: Ehrung verdienter Feuerwehrmänner der Verbandsgemeinde Südeifel in Mettendorf

Herzlich willkommen zur SüdeifelTour am 21.06.2015 zwischen Arzfeld-Neuerburg-EnzenDer familienfreundliche Raderlebnistag zwischen Arzfeld-Neuerburg-Enzen am Sonntag, 21.06.2015 von 10.00 – 18.00 Uhr
Radfahrer, Inlineskater und Wanderer erleben zur „SüdeifelTour“ die schöne Kulturlandschaft entlang des „Enz-Baches“  wieder einmal autofrei.
Es ist die 13. Auflage der gern besuchten Veranstaltung. Mit knapp 30 Kilometern ist die „SüdeifelTour“ ein Highlight der Raderlebnistage in der Region.
Auch in diesem Jahr werden wieder Aktionsstellen in den beteiligten 6 Gemeinden für viel Spaß und Unterhaltung neben der sportlichen Betätigung sorgen. Die kulinarischen Angebote bleiben dabei wieder äußerst vielfältig. Leichte Radlermenüs sind genauso zu haben, wie deftige Schwenker oder Original-Eifeler Spezialitäten. Dazu Musik und Unterhaltung für Jung und Alt. Das alles bedeutet echte Volksfeststimmungentlang der Strecke.
Landschaftlich reizvoll sind die Höhenrücken in Arzfeld und die naturbelassen Bachtäler von Zweifelscheid bis Enzen. In den Gemeinden selbst gibt es dann auch einiges zu sehen. Einen Besuch auf der Burg Neuerburg ist dabei immer was Besonderes. Highlights auf der Strecke sind sicherlich die beiden ausgeleuchteten langen Tunnelanlagen auf dem Enztalradweg zwischen Neuerburg und Arzfeld. Die ausrichtenden Verbandsgemeinden Arzfeld, Bitburger Land und Neuerburg mit ihren beteiligten Gemeinden, Vereinen und gastronomischen Betrieben freuen Sie auf viele sportliche Besucher.

Weitere Infos wie Etappenziele, Programm, Anfahrt usw. finden Sie auf: www.suedeifeltour.de

Straßensperrung - 13. Raderlebnistag „SüdeifelTour“ am Sonntag, 21.06.2015

Weiterlesen: 13. Autofreier Raderlebnistag "SüdeifelTour" am Sonntag, 21.06.2015

Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 31.05.2015 das Ergebnis der Wahl zum Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Prümzurlay wie folgt festgestellt:
 
Zur Urwahl des Ortsbürgermeisters der Ortsgemeinde Prümzurlay waren 425 Personen wahlberechtigt;
davon haben 180 Personen gewählt. Die Wahlbeteiligung betrug 42,35 %.
Die Stimmabgabe von 179 Wählern war gültig. Es gab 1 ungültige Stimme.
 
Es entfielen auf den Wahlvorschlag Alfred Blasen: 154 Ja-Stimmen   (86,03 %)
                                                                                              25 Nein-Stimmen (13,97 %)
 
Zum Ortsbürgermeister der Gemeinde Prümzurlay ist gewählt: Blasen, Alfred
Empfang der Pilger aus Grossprüm und Waxweiler zur Springprozession 2015 in EchternacherbrückZu Ehren des hl. Willibrord pilgerten auch dieses Jahr wieder Tausende nach Echternach und nahmen an der internationalen Springprozession teil.

Auch aus der Verbandsgemeinde Südeifel nahmen Gruppen, Einzelpilger/-innen und Musikvereine teil.

Infos erhalten Sie unter www.willibrord.lu.
Weitere Informationen/Links und Fotos der Prozessionen 2003 bis 2015 erhalten Sie hier.

Programm der Pfingstfesttage 2015 (PDF 68 KB)
Innenminister Roger Lewentz hat der Dorferneuerungsgemeinde Echternacherbrück zur touristischen Aufwertung der „Alten Amtswiese“ einen Zuschuss in Höhe von 68.200 Euro aus dem rheinland-pfälzischen Dorferneuerungsprogramm bewilligt.

Das Projekt ist ein Themenschwerpunkt in der Fortschreibung des Dorferneuerungskonzepts der Ortsgemeinde Echternacherbrück und wurde unter großer Bürgerbeteiligung mitentwickelt. Sowohl Senioren wie auch Jugendliche vermissen einen attraktiven Treffpunkt, da es keinen Dorfplatz oder sonstigen adäquaten Treffpunkt in der Ortsmitte gibt. „Ein solches 'Gemeindewohnzimmer im Freien' bringt zahlreiche Vorteile für alle Altersgruppen mit sich“, so der Minister.

Weiterlesen: 68.000 Euro für Dorferneuerung in Echternacherbrück